WFV-Verbandspokal

Saison 2016/2017

1. Runde
2 : 4
TSV Hessental – Viktoria Backnang
FuPa Videos
Ein über weite Strecken kurzweiliges Duell lieferten sich Bezirksligist Hessental und Landesligist Viktoria Backnang zum Saisonauftakt. Am Ende setzte sich der klassenhöhere Gast verdient durch.

Die Heimelf erwischte einen Start nach Maß, als Slawek Radzik mit einem Pass hinter die Viererkette auf die Reise geschickt wurde und es zu einem Pressschlag mit dem etwas zögerlichen Gästekeeper Maximilian Hübsch kam. Das Leder landete erneut bei Radzik, der mit viel Übersicht und Klasse ins verwaiste Gästetor traf. Auch in den Folgeminuten spielte sich Hessental immer wieder mit schnellen und ansehnlichen Stafetten in den Rücken der Backnanger Abwehr. Nach einer knappen Viertelstunde fingen sich die Gäste und gestalteten die Partie ausgeglichen. Es gab Chancen auf beiden Seiten, wobei für die Haller Vorstädter Alexander Befus das Tor freistehend verfehlte. Etwas zu einfach aus Sicht der Heimelf dann der Ausgleich. Skhodran Prushi köpfte nach einem Eckstoß ungehindert ein.
Die Partie beruhigte sich etwas, wobei die Viktoria ein leichtes Übergewicht verzeichnete. Trotzdem fiel die Gästeführung aus heiterem Himmel. Marek Zeich traf mit dem Pausenpfiff mit einer Direktabnahme Marke „Tor des Monats“ zum 1:2.

Nach Wiederbeginn bekam Landesligist Backnang die Begegnung deutlich in den Griff. Die Gäste ließen Ball und Gegner laufen, so dass Hessental lange Zeit nicht mehr gefährlich vors Tor kam. Eine gute Stunde war gespielt, als sich der eingewechselte Zeich mit seinem zweiten sehenswerten Treffer als Matchwinner profilierte. Das Spiel war durch, auch weil Hessental zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison nicht mehr körperlich dagegenhalten konnte. Ein Kontertor in der 77. Minute beseitigte letzte theoretische Zweifel am Gästesieg. Die Hausherren ließen sich trotzdem nicht hängen und setzten das letzte Ausrufezeichen der Partie. Slawek Radzik legte vom rechten Flügel auf Alexander Befus zurück. Befus verwandelte aus dem Rückraum mit einem scharfen und platzierten Schuss zum 2:4.

Der Hessentaler Trainer Steffen Wieser war trotz des Ausscheidens nicht unzufrieden mit seiner Mannschaft. Er hatte eine gute erste Hälfte gesehen und haderte mit der ein oder anderen vergebenen Chance. Die Backnanger Überlegenheit des zweiten Durchgangs war aus seiner Sicht dem frühen Zeitpunkt der Vorbereitung geschuldet, in der sich seine Schützlinge befinden.

Tore:  1:0 Slawek Radzik (2.), 1:1 Skhodran Prushi (27.), 1:2 und 1:3 Marek Zeich (45./61.), 1:4 Rene Sailer (77.), 2:4 Alexander Befus (88.)

Gelb-rote Karte:  Eugen Kunz (Hessental/90.)

Schiedsrichter:  Martin Adelsberger (Abtsgmünd)

Aufstellung TSV Hessental:  Eugen Frescher, Daniel Kolegov, Dimitri Fedoruk (65. Waldemar Wolf), Patrick Walz, Daniel Schiele, Alexander Befus, Slawek Radzik, Sergej Mileng (54. Fabio Philipp), Eugen Kunz, Darius Hajian, Marco Fischer (80. Alexander Becker)

Bericht:  Stefan Berger (Haller Tagblatt)

Tabelle Bezirksliga